Absage weiterer Anlässe

Aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen mit Inkrafttretung am 29.10.2020 ist es uns leider nicht mehr möglich folgende Anlässe durchzuführen:

  • Klausenschiessen am 07.11.2020
  • Fondue-Hock am 07.11.2020
  • Klausenfeier am 04.12.2020
  • Neujahrsapéro am 07.01.2021

Weiterführende Infos beim BAG zu den neuen Massnahmen ab 29.10.2020.

Nachtrag 30.10.2020:
Auch das Freundschaftsschiessen der Sichternvereine (07.11.2020) , sowie der Herbstarbeitstag für die Schiesssportanlage (14.11.2020) wurden abgesagt.

Innensaison 2020/21

Corona-Nachtrag 28.10.2020: Lupi wird diese Saison als privates Treffen geführt und steht nur den regelmässigen Teilnehmenden (<10) zur Verfügung. Die Abstände können so eingehalten werden.

Nach Abschluss der Aussensaison geht es weiter. Wir sind aktiv und führen regelmässig ein Luftpistolentraining in einem beheizten Raum der Schiesssportanlage Sichtern durch.

Datum  Zeit mProgramm
Do,8.Okt.19:00-21:0010Training
Do,22.Okt.19:00-21:0010Training
Do,5.Nov.19:00-21:0010Training
Sa,7.Nov.09:00-12:0025/5018. Freundschaftsschiessen (ABGESAGT)
Sa,7.Nov.14:00-17:0050Klausenschiessen mit Hock (ABGESAGT)
Do,19.Nov.19:00-21:0010Training
Do,3.Dez.19:00-21:0010Training
Do,17.Dez.19:00-21:0010Training
Do,7.Jan.19:00-21:00---Neujahrsapéro (ABGESAGT)
Do,21.Jan.19:00-21:0010Training
Do,4.Feb.19:00-21:0010Training
Do,18.Feb.19:00-21:0010Training
Do,4.März19:00-21:0010Training
Do,18.März19:00-21:0010Training

Neue Standarte

Am 15. August 2020 fand unser jährlicher Sommerplausch im Roggenstein statt bei angenehmen Wetter, nicht zu heiss, leicht bewölkt, zu vielen Wespen und der Vorstellung unserer neuen Standarte. Damit wurde nun offiziell die bisherige 44-jährige Standarte abgelöst. Das Fabrikat und Design wurden beibehalten. Lediglich die Schriftart wurde leicht angepasst und entspricht nun einer digitalen Vorlage. In einer kurzen Zeremonie wurde die neue Standarte willkommen geheissen und es wurde ihr der Verein, wie auch der neue Fähnrich vorgestellt, an den die Standarte durch die Fahnengotte im Anschluss übergeben wurde. Die Standarte steht für als Symbol für Solidarität, Miteinander, Mitverantworung und Sorge um den Verein. Wo die Standarte ist, gilt der Verein als offiziell anwesend.

v.l.n.r. Lukas (Fähnrich), Denise (Ehrenpräsidentin), Elmar (Präsident) und Evi (Fahnengotte)

Kleine Wappenkunde: Das Sujet zeigt einen Zielkreis, worauf ein grüner Strahl ins Zentrum trifft, was einem perfekten Schuss entspricht, dessen treffsicherer Schütze durch unser Gemeindewappen von Nuglar – St. Pantaleon symbolisiert wird. Im Hintergrund wird durch die fast hälftige rot-weisse Fläche unser Kantonswappen und somit unsere Verbundenheit und Verwurzelung zum Kanton Solothurn dargestellt. Die abgebildete Pistole oben rechts zeigt die legendäre Pistole 49 (zivil SIG P210) und veranschaulicht unseren Bezug zur Milizarmee und der Wehrbereitschaft, welche anfänglich im Vordergrund stand, und heute vielmehr als Symbol für unsere sportliche Ausrichtung auf Faustfeuerwaffen aufzufassen ist.

Jahresprogramm 2020

Ab 4. Juni fahren wir langsam wieder unser Vereinsleben hoch und beginnen mit den Trainings.

Damit wir trainieren können, müssen wir uns an das Schutzkonzept des SSV und den Vorgaben des BAG halten:

  • Die SSA Sichtern hat Hinweiseplakate aufgehängt, woran sich alle orienieren sollen, damit klar ist wo man durchlaufen soll und welche Einschränkungen für die gesamte Anlage gelten.
  • Wir nutzen primär den 25m Stand (Sektor 5), so dass der direkte Eingang zum 25 Stand genutzt werden soll. Bitte nicht die ganze Anlage durchqueren (ausser für Munition). Ebenso sind WCs direkt beim Eingang zum 25m Stand zu nutzen.
  • An allen Eingängen wird es Desinfektionsmittel und eine Anwesenheitsliste geben, worin sich jede/r Anwesenede registrieren muss. Dies dient der Nachvollziehbarkeit, falls jemand später positiv auf COVID-19 getestet wird. Die Liste wird nach acht Wochen gelöscht und nicht für weitere Zwecke verwendet.
  • Weitere Desinfektionsmittel und Schutzmasken werden durch unseren Verein an unserem Block vor Ort zur Verfügung stehen.
  • Die Schutzmasken sollen eingesetzt werden, wenn der obligate 2m-Abstand nicht eingehalten werden kann.

Die Restaurants dürfen nun wieder mehr als vier Personen an einem Tisch bedienen, entsprechen steht dem Geselligen nach den Trainings auch nichts mehr im Wege.

Das Feldschiessen findet dieses Jahr nicht mehr als zentraler Anlass im Bezirk Dorneck statt und kann nun als normaler Stich während eines beliebigen Trainings bei uns absolviert werden – einzige Bedingung: wer Feldstich und Vor-Feld ebenso schiessen will, muss dies vor dem Feldschiessen-Stich getan haben.

Das Bundesprogramm bzw. Obligatorische ist dieses Jahr für Dienstpflichtige freiwillig. Wir bieten wiederum zwei Termine an.

Den Sommerplausch beabsichtigen wir normal im August durchzuführen.

Generell finden alle Trainings in der Schiesssportanlage Sichtern statt.

Datum   ZeitDistanzProgramm
Do,4.Juni18:00-20:0025Training
Do,11.Juni18:00-20:0025Training
Do,18.Juni18:00-20:0025Training
Do,25.Juni18:00-20:0025Training
Do,2.Juli18:00-20:0025Bundesprogramm / Obli
Do,9.Juli18:00-20:0025Training
Do,16.Juli18:00-20:0025Training
Do,23.Juli18:00-20:0025Training
Do,30.Juli18:00-20:0025Training
Do,6.Aug.18:00-20:0025Training
Do,13.Aug.18:00-20:00Bundesprogramm / Obli
Sa,15.Aug.17:00-offen25Sommerplausch
Do,20.Aug.18:00-20:0025Training / Vancouver
Do,27.Aug.18:00-20:0025Training / Vancouver
Do,3.Sep.18:00-20:0025Training / Vancouver
Do,10.Sep.18:00-20:0025Training
Sa,7.Nov.09:00-12:0025/5018. Freundschaftsschiessen
Sa,7.Nov.14:00-17:0050Klausenschiessen mit Hock
Fr,4.Dez.19:00-offenKlausenfeier (Roggenstein)

Erstes Training am 4. Juni

Obschon der Bundesrat erste Lockerungen erlaubt, es besteht weiterhin die „ausserordentliche Lage“ gemäss Epidemiengesetz. Dazu zählt auch, dass nach wie vor ein Versammlungsverbot für mehr als fünf Personen besteht. Wer mit Trainings bereits starten möchte, muss strenge Massnahmen gemäss Schutzkonzept des SSV befolgen. Die dazu nötigen Anschaffugen an Hygieneartikel und weitere Arbeiten wird die Betriebsleitung der Schiesssportanlage Sichtern (SSA) nun angehen und dauern ca. zwei Wochen. In dieser Zeit wird auch festgelegt, wo die Abgrenzung vollzogen wird zwischen SSA und den einzelnen Vereinen bezüglich den notwendigen Massnahmen. Wir wollen nichts überstürzen und befürworten die seriöse Vorbereitung und Umsetzung der Massnahmen in der SSA. Entsprechend starten wir im Juni und unser erstes Training findet somit am Donnerstag, 4. Juni ab 18.00 Uhr statt.